Hedi Schneider steckt fest

Trailer

HomeCinema

Ab 27. November 2015 auf DVD und Blu-ray
und als Video on Demand (VoD)

Hedi Schneider steckt fest

Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein - zumindest für 24 Stunden.

Mit schwebender Leichtigkeit und zärtlichem Humor beschreibt HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, dass auch im Beziehungsleben der 30-Something-Generation die Liebe bleibt, was sie ist: etwas ganz Fragiles.

Nach Hotel Very Welcome beweist Regisseurin Sonja Heiss erneut ihr besonderes Gespür für den schmalen Grat zwischen Tragik und Komik. Mit großer Liebe zu ihren Figuren erzählt sie davon, was passiert, wenn das gewohnte Leben plötzlich verschwindet.

Pressestimmen

« Der Schwere der Themen Angststörung und Depression begegnet Regisseurin Sonja Heiss mit großer Leichtigkeit und einem wunderbar musikalischen Film, der mit aufrichtigen Dialogen und entwaffnendem Humor stets den richtigen Ton trifft. Einem Film, der nicht zuletzt durch Laura Tonke, die als Hedi Schneider eine schlicht grandiose schauspielerische Leistung zeigt, zu einer besonderen Kinoerfahrung wird. » 3Sat Close up

« Mit ihrem zweiten Langfilm „Hedi Schneider steckt fest“ gelingt Sonja Heiss ein Kunststück:
Mit warmem Humor erzählt sie die Geschichte einer seelischen Krankheit, getragen von einem umwerfenden Ensemble rund um Laura Tonke. » Spiegel Online

« So cool, so ernst: HEDI SCHNEIDER STECKT FEST.
Ein leichter Film, der selbst in schrecklichen Situationen seinen Witz nicht verliert. » Der Tagesspiegel

« Wohl einer der besten deutschen Filme der letzten Jahre. » 5 Filmfreunde

« HEDI SCHNEIDER STECKT FEST ist eine großartige Komödie.
Ein kluger Film über die Liebe, das Leben und die Angst- der Mut macht. » Freitag.de

« Eine unglaublich schräge und einfühlsame Charakterkomödie. » variety

« Eine fröhliche Komödie um ein nachdenklich stimmendes Thema – ein ungewöhnlicher Liebesfilm. » filmstarts.de

Sonja Heiss


Autorin & Regisseurin

Sonja Heiss

„Hedi Schneider steckt fest“ ist Sonja Heiss’ zweiter Langfilm. Genau wie ihr mehrfach ausgezeichnetes Spielfilmdebut „Hotel Very Welcome“  (2007) feierte er seine Premiere im Rahmen der Berlinale. Im Herbst 2014 wurde er mit dem hessischen Filmpreis ausgezeichnet. Neben der Arbeit beim Film ist Sonja Heiss auch erfolgreich als Schriftstellerin tätig.

FILMOGRAFIE

  • 2015 HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, Drehbuch/Regie, Spielfilm

  • 2007 HOTEL VERY WELCOME, Drehbuch/Regie/Produzentin, Spielfilm
  • 2004 CHRISTINAOHNEKAUFMANN, Drehbuch/Regie, Kurzfilm

  • 2001 KARMA COWBOY, Drehbuch/Regie, in Zusammenarbeit mit Vanessa van Houten, Kurzfilm
  • 1999 SCHNELL UND SAUBER, Drehbuch/Regie, Kurzfilm 

Laura Tonke


„Hedi“

Laura Tonke

Laura Tonke steht bereits seit ihrem 15. Lebensjahr vor der Kamera und überzeugte seither in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen. Für Ihre Leistungen wurde sie u. a. mit der Goldenen Kamera als beste Nachwuchsschaupielerin ausgezeichnet. Seit 2003 ist Laura Tonke auch immer wieder auf deutschen Theaterbühnen zu sehen.

FILMOGRAFIE (Auswahl)

  • 2015 HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, Regie: Sonja Heiss
  • 2012 WORST CASE SCENARIO, Regie: Franz Müller
  • 2010 EINE FLEXIBLE FRAU, Regie: Tatjana Turanskyj
  • 2008 MADLY IN LOVE, Regie: Anna Luif
  • 2005 FALSCHER BEKENNER, Regie: Christoph Hochhäusler
  • 2002 PIGS WILL FLY, Regie: Eoin Moore
  • 2002 BAADER, Regie: Christopher Roth 

Hans Löw


„Uli“

Hans Löw

Hans Löw begann seine Karriere am Theater. Nach mehreren Rollen an den Münchner Kammerspielen wurde er 2001 Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg.  Dort wurde er mit dem Boy-Gobert Preis der Körber Stiftung geehrt. Dem Kino- und Fernsehpublikum wurde Hans Löw v.a. durch die Filme Rubbeldiekatz (2011), Chiko (2008), Knallhart (2006) und seine TV-Rollen u.a. im Tatort bekannt.

FILMOGRAFIE (Auswahl)

  • 2015 HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, Regie: Sonja Heiss
  • 2012 DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF, Regie: Ulrike Grote
  • 2011 RUBBELDIEKATZ, Regie: Detlev Buck

  • 2008 CHIKO, Regie: Özgür Yildirim
  • 2008 1. MAI, Regie: Jan-Christoph Glaser, Carsten Ludwig
  • 2006 KNALLHART, Regie: Detlev Buck


Credits

  • The Match Factory und Pandora Film Verleih präsentieren eine Komplizen Film Produktion  in Koproduktion mit Mer Film  FilmCamp  ZDF-Das kleine Fernsehspiel
  • in Zusammenarbeit mit Arte  gefördert von HessenInvestFilm  Deutscher Filmförderfonds  Medienboard Berlin-Brandenburg  Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien  FilmCamp  Hessische Filmförderung hr  Filmförderungsanstalt und Media
  • mit Laura Tonke  Hans Löw  Leander Nitsche  Melanie Straub  Simon Schwarz  Margarita Broich
  • Produzenten Jonas Dornbach  Janine Jackowski  Maren Ade  Koproduzenten Maria Ekerhovd  Kjetil Jensberg  Svein Andersen  Redaktion Christian Cloos  Doris Hepp Georg Steinert  Produktionsleitung Heino Herrenbrück Kamera Nikolai von Graevenitz  Szenenbild Tim Pannen  Kostümbild Nicole von Graevenitz  Maske Monika Münnich  Musik Lambert  Originalton Andreas Prescher  Casting Ulrike Müller  Schnitt Andreas Wodraschke  Buch & Regie Sonja Heiss
Logos

Impressum

Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG · Lamprechtstr. 11a · 63739 Aschaffenburg
Telefon +49 (0) 6021 / 150 66 0 · Telefax +49 (0) 6021 / 150 66 19

http://www.pandorafilm.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV Thomas Matlok · Hauptsitz Balthasarstr. 79-81 · 50670 Köln · Registergericht Amtsgericht Köln · Registernummer HRA 1786 · Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz ​DE 112 152 574

Persönlich haftende Gesellschafterin Pandora Film GmbH · Registergericht Amtsgericht Frankfurt/M. · Registernummer HRB 19095 · Geschäftsführer Reinhard Brundig

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Konzeption, Design und Realisation
Oliver Haase-Lobinger, mindeffects